Weihnachtsbotschaft und Neujahrsgruß

Weihnachtsbotschaft und Neujahrsgruß

{:tr}

Weihnachtsbotschaft und Neujahrsgruß der Union Internationaler Demokraten (UID)

 

 

Das Weihnachtsfest 2022 steht klar im Zeichen des Ukraine-Kriegs, der mit seinen Auswirkungen auf die Versorgungswege, der Energiekrise, den Produktionsschwierigkeiten in wichtigen Zulieferbetrieben, der gewaltigen Inflation sowie Arznei-, Lebensmittel- und Ressourcenknappheit unser ökonomisches, gesellschaftliches und soziales Zusammenleben auf eine seit dem Zweiten Weltkrieg nicht da gewesene Belastungsprobe stellt.

Dabei wurden wichtige Herausforderungen unserer Zeit wie der Klimawandel oder Hunger durch den Ukraine-Konflikt überlagert. Zudem sorgt die durch die Corona-Krise befeuerte und den Ukraine-Krieg verstärkte Preisexplosion und Armutsgefahr für weitere Belastungen. Fest steht: Wir befinden uns inmitten einer tiefgreifenden Transformation und werden wohl noch weitere Einschränkungen hinnehmen müssen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Gefahr durch Reichsbürger und Neo-Nazis blicken wir auf düstere Zukunftsaussichten. Somit stehen unsere Freiheit, Demokratie und unser Wohlstand mehr denn je zur Disposition.

Weiterhin ertrinken Flüchtlinge im Mittelmeer oder fliehen durch die russischen Bomben nach Deutschland. Quasi vor unserer Haustür treibt dieser erbitterte Krieg zwischen Russland und der Ukraine, der in der Lage ist, sich zu einem Flächenbrand nicht nur auf dem europäischen Kontinent zu entwickeln. Deshalb sind eine Rückkehr an den Verhandlungstisch, Dialog, Diplomatie und Verhandlungen das Gebot der Stunde. Die Menschheit darf dem Blutvergießen, diesem menschlichen Chaos nicht gleichgültig gegenüberstehen. Sicherheit und Frieden haben oberste Priorität.

Wir müssen dennoch zuversichtlich sein, dass wir trotz der teilweise vorherrschenden Ängste und Unsicherheiten in unserer Gesellschaft auch diese Herausforderung gemeinsam bewältigen werden. Immerhin dürfen anders als vor zwei Jahren die Kirchen ihre Pforten öffnen und Menschen wieder Seite an Seite zu Gott beten. In Predigten wird die Rede sein von Solidarität, Geschlossenheit, Opferbereitschaft, Verzicht, Geduld und Zuversicht.

Die Union Internationaler Demokraten (UID) wünschen den Christen weltweit, unseren Mitmenschen, Freunden und Nachbarn friedvolle Festtage, Gesundheit sowie alles Gute für das neue Jahr 2023.

Köksal Kuş

Vorsitzender UID

{:}{:de}

Weihnachtsbotschaft und Neujahrsgruß der Union Internationaler Demokraten (UID)

 

 

Das Weihnachtsfest 2022 steht klar im Zeichen des Ukraine-Kriegs, der mit seinen Auswirkungen auf die Versorgungswege, der Energiekrise, den Produktionsschwierigkeiten in wichtigen Zulieferbetrieben, der gewaltigen Inflation sowie Arznei-, Lebensmittel- und Ressourcenknappheit unser ökonomisches, gesellschaftliches und soziales Zusammenleben auf eine seit dem Zweiten Weltkrieg nicht da gewesene Belastungsprobe stellt.

Dabei wurden wichtige Herausforderungen unserer Zeit wie der Klimawandel oder Hunger durch den Ukraine-Konflikt überlagert. Zudem sorgt die durch die Corona-Krise befeuerte und den Ukraine-Krieg verstärkte Preisexplosion und Armutsgefahr für weitere Belastungen. Fest steht: Wir befinden uns inmitten einer tiefgreifenden Transformation und werden wohl noch weitere Einschränkungen hinnehmen müssen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Gefahr durch Reichsbürger und Neo-Nazis blicken wir auf düstere Zukunftsaussichten. Somit stehen unsere Freiheit, Demokratie und unser Wohlstand mehr denn je zur Disposition.

Weiterhin ertrinken Flüchtlinge im Mittelmeer oder fliehen durch die russischen Bomben nach Deutschland. Quasi vor unserer Haustür treibt dieser erbitterte Krieg zwischen Russland und der Ukraine, der in der Lage ist, sich zu einem Flächenbrand nicht nur auf dem europäischen Kontinent zu entwickeln. Deshalb sind eine Rückkehr an den Verhandlungstisch, Dialog, Diplomatie und Verhandlungen das Gebot der Stunde. Die Menschheit darf dem Blutvergießen, diesem menschlichen Chaos nicht gleichgültig gegenüberstehen. Sicherheit und Frieden haben oberste Priorität.

Wir müssen dennoch zuversichtlich sein, dass wir trotz der teilweise vorherrschenden Ängste und Unsicherheiten in unserer Gesellschaft auch diese Herausforderung gemeinsam bewältigen werden. Immerhin dürfen anders als vor zwei Jahren die Kirchen ihre Pforten öffnen und Menschen wieder Seite an Seite zu Gott beten. In Predigten wird die Rede sein von Solidarität, Geschlossenheit, Opferbereitschaft, Verzicht, Geduld und Zuversicht.

Die Union Internationaler Demokraten (UID) wünschen den Christen weltweit, unseren Mitmenschen, Freunden und Nachbarn friedvolle Festtage, Gesundheit sowie alles Gute für das neue Jahr 2023.

Köksal Kuş

Vorsitzender UID

{:}

Bizi takip edin

GDPR Cookie Consent with Real Cookie Banner